LSG punktet dreifach am 2. Spieltag

  • 0

LSG punktet dreifach am 2. Spieltag

Drei Spiele – drei Siege. Die LSG gewinnt am 2. Spieltag in Reutlingen ihre Begegnungen gegen Plochingen 2, Horb 4 und Leinfelden und spielt in der Tabelle weiter ganz vorne mit.

Suzanne Hassel, Michel Borowka und Ben Buergin gewannen als Triplette ihre Spiele souverän (13:3, 13:4 und 13:7) und Michel Borowka blieb mit Ben Buergin als Doublette ungeschlagen (13:0, 13:2, 13:0). Damit war der Grundstein für einen erfolgreichen Ligaspieltag gelegt.

Die Auftaktpartie gegen Plochingen entschied das Pfullinger Team noch ohne größere Probleme mit 4:1 (13:3, 13:3, 13:0, 7:13 und 13:10) für sich. Deutlich knapper ging es anschließend gegen Horb 4 zu. Nachdem man im zweiten Triplette nach einem 0:7-Rückstand das Spiel zunächst noch drehen konnte, wurden beim Stand von 11:11 und 12:11 nacheinander zehn Kugeln nicht zum Sieg genutzt und so ging man mit 1:1 in die Doubletten. Dort sah alles nach einer klaren Sache für das Horber Team aus, das beim Stand von 2:2 im entscheidenden Spiel bereits mit 10:0 führte. Michael Telin-Mann und Hicham Bensaif holten jedoch Punkt für Punkt auf, siegten in einer packenden Partie noch mit 13:11 und sicherten der LSG damit das 3:2 in der Gesamtwertung.

1:1 nach den Tripletten hieß es auch in der Begegnung gegen den BC Leinfelden, doch ließen die LSG’ler in den Doubletten mit 13:0, 13:3 und 13:5 keine Zweifel mehr am klaren 4:1-Sieg aufkommen. Für Hans Forkel war es als Neuling im Ligateam eine erfolgreiche Premiere.

In Reutlingen spielten: Hicham Bensaif, Michel Borowka, Ben Buergin (nicht auf dem Bild), Werner Flohr, Hans Forkel, Suzanne Hassel, Thomas Hassel, Michael Telin-Mann und Reiner Scharfe.

Die Tabelle nach dem 2. Spieltag:


Suchen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.